Donnerstag, 24. September 2020

Betretungsverbot des Talsperrenraums!

Das Jahr 2020 hat wegen dem fehlenden Niederschlag die Perlbachtalsperre so weit absinken lassen, dass sie nicht mehr für die öffentliche Wasserversorgung derzeit zur Verfügung steht. Die Böschungen liegen frei und sind wie der Grund mit Sedimenten bedeckt. Diese sind nicht standsicher, so dass das Betreten des Talsperrenraums strengstens verboten ist. Es besteht beim Versinken Gefahr für Leib und Leben. Zuwiderhandlungen werden geahndet!