Trinkwasserparameter

 

ParameterEinheitGrenzwert der Trinkwasser-verordnungJahresmittelwerte
pH-Wert   6,5 - 9,5 8,50

elektrische Leitfähigkeit bei 25oC

µS/cm 2790 172
Färbung (SAK 436nm) 1/m 0,5 0,03
Trübung NTU 1,0 <0,1
Geruch - - nach Chlor
Geschmack - - ohne
Summe Erdalkalien Gesamthärte mmol/l
°dH
-
-
0,7
3,9
Härtebereich nach WRMG - - weich (1)
Karbonathärte °dH - 1,6
Calcitlösekapazität mg/l 5 <5
Säurekapazität bis pH-Wert 4,3 KS4,3 mmol/l - 0,58
Basekapazität bis pH-Wert 8,2 KB8,2 mmol/l   <0,1
TOC mg/l - 0,73
Calcium mg/l - 20
Magnesium mg/l - 4,8
Kalium mg/l - 0,58
Natrium mg/l 200 4,6
Eisen mg/l 0,2 <0,01
Mangan mg/l 0,05 0,005
Bor mg/l 1 0,01
Bromat mg/l 0,01 <0,002
Nitrat mg/l 50 3,3
Nitrit mg/l 0,1 <0,005
Ammonium mg/l 0,5 <0,02
Chlorid mg/l 250 24
Sulfat mg/l 250 6,2
Phosphor (P) mg/l 2,2 0,7
Fluorid mg/l 1,5 <0,05
Aluminium mg/l 0,2 0,01
Selen mg/l 0,01 <0,005
Chrom mg/l 0,05 <0,005
Blei mg/l 0,01 <0,005
Kupfer mg/l 2,0 <0,005
Nickel mg/l 0,02 <0,005
Uran mg/l 0,01 <0,0002
Quecksilber mg/l 0,001

<0,0001

Cadmium mg/l 0,003

<0,0005

Cyanit mg/l 0,05 <0,005
Benzol mg/l 0,001 <0,0008
Summe polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe mg/l 0,0001 < BG
Tetrachlorethen und Trichlorethen mg/l  0,01 < BG
Summe Pflanzenschutzmittel- und Biozidprodukte-Wirkstoffe insgesamt mg/l  0,0005 < BG
Summe polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe mg/l 0,0001 < BG
Epichlorhydrin mg/l 0,0001 <0,00005
Arsen mg/l 0,01 <0,005
Antimon mg/l 0,005 <0,005
Summe Trihalogenmethane mg/l 0,05 0,006
Chlor frei mg/l 0,1-0,3 0,21
Escherichia coli MPN/100ml 0 0
Coliforme Bakterien MPN/100ml 0 0
Clostridium perfringens KBE/100ml 0 0
Enterokokken KBE/100ml 0 0
Koloniezahl bei 20°C KBE/ml 20 0
Koloniezahl bei 36°C KBE/ml 100 0

Erläuterungen zu den Trinkwasserparametern

KBE: Kolonie bildende Einheit

MPN: most probable number

< : der Messwert kleiner als die analytische Bestimmungsgrenze (BG)

Die jahreszeitlich bedingte Änderung der Rohwasserzusammensetzung führt zwangsläufig zu einer Änderung der Trinkwasserzusammensetzung. Um die Spannweiten abzudecken sind Jahresmittelwerte aufgeführt, die sich aus bis zu 300 Einzelmessungen je Parameter ergeben. Die Untersuchungen  werden von beauftragten Laboratorien und dem Labor der TWA Perlenbach durchgeführt.