Versorgungssicherheit

Um qualitativ und auch quantitativ die Versorgung der Bevölkerung zu sichern, ist eine Notwasserversorgungsleitung von der Aufbereitungsanlage der Wassergewinnungs- und aufbereitungsgesellschaft Nordeifel mbH (WAG) an der Dreilägerbachtalsperre, bis zum Versorgungsnetz des Wasserversorgungszweckverbandes Perlenbach gebaut worden. Mit dieser Leitung ist das Wasserwerk Perlenbach zukünftig in der Lage, bei Ausfall der Talsperre oder in Trockenzeiten, Wasser von der Wassergewinnungs- und aufbereitungsgesellschaft Nordeifel mbH (WAG) zu beziehen.

Trotz hoher Investitionen, kann das Wasserwerk Perlenbach auch zukünftig seine Kunden zu einem günstigen Preis mit Trinkwasser versorgen.

Der Kontakt- und Informationsfluss, seitens des Wasserwerkes zu seinen Kunden soll verstärkt werden.

Es ist unsere Verpflichtung, höchstmögliche Trinkwasserqualität zu gewährleisten. Auch in Zukunft werden wir unsere Aufbereitungs- und Versorgungsanlagen kontinuierlich optimieren, um diese an den aktuellen Stand der Technik anzupassen.